Koptische Bindung


 

play - more -fullscreen

 

Zu Beginn unsererer Zeitrechnung entstanden die ersten Bücher in der noch heute üblichen Form. Eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Buches spielten die in Agypten ansässigen Christen, die sogenannten Kopten. Der von Ihnen seit dem dritten Jahrhundert verwendete Bindungstyp zeichnet sich dadurch aus, daß die Buchdeckel mit Hilfe der Heftung am Buchblock befestigt werden. Interessant ist die Bindung auch heute noch, da zur Herstellung der Bücher ganz wenig Werkzeug (Schere, Nadel und Schneidewerkzeug) bzw. Material benötigt wird.

 

 



Koptische Bindungen von Peter Baumgartner
 

  Buch 1

verwendetes Material:
Packpapier, schwarze Deckelpappen (unbezogen), Heftfaden


  Buch 2

verwendetes Material:
Ingrespapier, Sperrholzdeckel (4 mm), Heftfaden. Zusätzliches Werkzeug: Dremel-Bohrmaschine.


  Buch 3

verwendetes Material:
Ingrespapier, mit schwarzer Elefantenhaut und Kleisterpapier bezogene Pappdeckel, Heftfaden.

 


© Peter Baumgartner 2010